Startseite
Schulungen & Seminare
Antworten auf Ihre Fragen
Urteile
Interessante Links
Kontakt
Wir über uns
Impressum
 


Der nachfolgende Fragenkatalog mag beispielhaft einen Eindruck von der Bandbreite des angebotenen Themenspektrums vermitteln:

  • Wie und wann kommt ein Vertrag zustande?
  • Wann liegt ein Kaufvertrag, ein BGB-Werkvertrag oder ein Werklieferungsvertrag vor?
  • Wodurch unterscheidet sich ein VOB-Vertrag von einem BGB-Werkvertrag?
  • Was sind Inhalt und Bedeutung der drei Teile A, B und C der VOB?
  • Unterschied kaufmännisches Bestätigungsschreiben/Auftragsbestätigung?
  • Welche häufig verwendeten formularmäßigen Vertragsklauseln sind unwirksam?
  • Worauf ist bei Aufträgen vom "bevollmächtigten" Architekten zu achten?
  • Wie sind Widersprüche zu lösen zwischen LV und Plan oder zwischen Baubeschreibung und zu beachtendem Referenzobjekt oder zwischen vereinbarter Funktion und vorgeschriebener Ausführungsart?
  • Welche Fallstricke lauern bei unklaren oder lückenhaften Leistungsbeschreibungen?
  • Welche Fehler sind bei der Anmeldung von Bedenken und Behinderungen unbedingt zu vermeiden?
  • Dürfen Arbeiten eingestellt werden, wenn der Bauherr ein Nachtragsangebot ablehnt?
  • Welche wichtigen Rechtsfolgen löst die Abnahme der Bauleistung aus?
  • Wichtige Streitfragen bei der Mängelhaftung geklärt, aber auch bekannt?
  • Die Vertragsstrafe: Wie gefährlich ist sie wirklich?
  • Wie kann der Vergütungsanspruch des Unternehmers gesichert werden?
  • Warum sind viele Gewährleistungsbürgschaften wirkungslos?
  • Muss sich der Nachunternehmer "schärferen" Bedingungen immer beugen?
  • Wie kann der Auftragnehmer bei einer Krise oder Insolvenz seines Auftraggebers noch seine Rechte durchsetzen und Fehler vermeiden?
 
Top